Geschlossene Kühlkreisläufe.

Wassergekühlte Bauteile in Schmelz- und Recyclinganlagen sollten möglichst lange und wartungsfrei im Einsatz sein. Einer der Schlüssel zum Erfolg ist ein gut funktionierendes, auf die Anlage speziell abgestimmtes Rückkühlsystem. Vorzugsweise sind die von uns geplanten Systeme als geschlossene Kühlkreisläufe ausgelegt, um ein Optimum an Überwachung (Leckagen, Temperaturen, Durchflüsse usw.) und Steuerung gewährleisten zu können.

Abwärme nutzen.

Des Weiteren haben geschlossene Kühlkreisläufe mit Trockenkühlern gegenüber Verdunstungskühlern den Vorteil, nicht unter die Vorgaben der 42. BImSchV zu fallen. Auch die in den Aggregaten anfallende Abwärme kann in unserem geschlossenen Kühlkreislauf so sinnvoll ausgekoppelt und weiter nutzbar gemacht werden. Unsere jahrelange Expertise und unser tiefgreifendes Verständnis für die wärmetechnischen Kernprozesse in den Werken unserer Kunden stellen dabei sicher, dass alle vorgenommenen Eingriffe in bestehende Systeme ohne negative Folgen für die Produktion durchgeführt werden.

Ökologie fördern.

Gemeinsam mit ausgesuchten Partnern aus der Energiewirtschaft und -technik entwickeln wir für Sie auf Wunsch ganzheitliche Konzepte zur Nutzbarmachung von Abwärme, die von der technischen Machbarkeit über eine ökologische und eine gesamtwirtschaftliche Betrachtung auch das Fördermanagement und alle weiteren, für eine Investitionsentscheidung notwendigen Kriterien umfasst. Sie möchten prüfen, ob auch in Ihren Kühlwasserkreisläufen Potenzial zur Auskopplung von Abwärme steckt? Sind Sie sich unsicher, warum Ihr Rückkühlsystem regelmäßig überhitzt? Zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

Kontakt aufnehmen

Die sechs KSK-Qualitätskriterien.

Übersichtlich

Sie finden sich in der Pumpenstation Ihres Elektrolichtbogenofen nicht zurecht? Auch ein Blick in die Betriebsanleitung hilft nicht weiter? Vielleicht denken Sie an dieser Stelle auch: Was, welche Betriebsanleitung? Auch wenn es manchmal nur etwas Simples wie die Dokumentation ist: über-sichtliche und verständliche Layouts, Darstellungen und Anleitungen können die Arbeit am Ende des Tages doch enorm erleichtern, oder? 

Funktional

Ein moderner Kühlkreislauf sollte mehr können, als nur kühlen. Viel mehr! Ihr aktueller Kühlkreis-lauf erkennt die Leckage am Elektrolichtbogenofen erst, wenn Sie bereits eine Dampffahne sehen? Die Vorlauftemperatur in Ihrer Heißgasleitung steuert der Klimawandel und nicht Sie am Bedien-panel in der Pumpenstation? Dann sollten wir uns mal unterhalten.

Innovativ

Jedes zu kühlende Aggregat ist anders, jeder Kunde hat seine eigenen Vorstellungen. Natürlich ist entsprechend auch jeder von uns entworfene Kühlkreislauf ein passgenaues Unikat. Unserer Grundauslegung bleiben wir zwar stets treu, aber ob wir eine Dieselpumpe oder eine Stadtwasser-leitung zur Notkühlung integrieren sollen, bleibt Ihnen überlassen. Und auch wenn mal weniger Platz für Ihre neue Pumpenstation zur Verfügung stehen sollte: Wir finden eine Lösung. 

Passgenau

Die sichere Kühlung des im Kühlkreislauf erwärmten Zirkulationswassers muss stets gewährleistet sein. Aber warum nicht so viel wie möglich dieser ohnehin anfallenden Abwärme für andere Zwecke nutzen? Mit den innovativen Lösungen unserer vielseitigen Rückkühlsysteme erfüllen Sie die stetig wachsenden Herausforderungen im Energiemanagement problemlos. Das Thema Abwärmenutzung ist nur eine davon.

Instandhalterfreundlich

Keine weiten Wege in die Warte oder in die Anlage, um Messwerte zu überprüfen oder den Kühlkreislauf in den Wartungsmodus zu stellen - in einer KSK Pumpenstation finden Sie alles an einem Ort: Schaltschränke mit Bedienpanel, Pumpentechnik, Sensorik, Wasseraufbereitung, Leckage-Überwachung und vieles mehr. Bei allen verbauten Zukaufteilen achten wir selbstverständlich auf absolute Stahlwerkstauglichkeit. So können Sie sich nach der Inbetriebnahme der Pumpenstation wieder voll auf den alltäglichen Wahnsinn konzentrieren. Denn anders als Lieferanten, Kollegen und Kunden macht unser Kühlkreislauf immer von ganz alleine das, was er soll: rund um die Uhr zuverlässig kühlen.

Wirtschaftlich

Verfahrenstechnisch gut durchdachte Rückkühlsysteme sorgen in Kombination mit einem tiefgreifenden Verständnis für die zu kühlenden Aggregate dafür, dass wir Pumpen, Rückkühler und Co wirtschaftlich sinnvoll dimensionieren. Für die Zusammenstellung der zugekauften Komponenten in unseren Rückkühlkreisläufen können wir uns zudem auf ein starkes Netzwerk an Partnern und Lieferanten verlassen, mit dem wir bereits über Jahre zusammenarbeiten. Sie wissen nicht, in welchem Gebäude Sie die neue Pumpenstation unterbringen sollen? Dann fragen Sie nach unserer KSK Plug & Play Containerlösung. Wir installieren die gesamte Pumpentechnik, Schaltschränke mit Bedienpanel und sogar den Rückkühler in einem transportfähigen Container vor, Sie müssen ledig-lich Kabel und Wasserleitungen auf Ihrem Gelände anschließen. Im Ergebnis sparen Sie sowohl Investitions- als auch Betriebskosten, sodass der neue Kühlkreislauf für Instandhaltung, Betrieb und Einkauf zu einem vollen Erfolg wird!